Statistik

In der Psychologie ist Statistik das Werkzeug, um Daten zu sammeln, zu analysieren und zu interpretieren. Es beinhaltet die Anwendung von statistischen Methoden, um Muster und Zusammenhänge in den Daten zu erkennen und Schlüsse über die untersuchten Phänomene zu ziehen. Diese Schlüsse können dazu verwendet werden, Hypothesen zu bestätigen oder zu widerlegen, um die Verlässlichkeit von Tests zu beurteilen und um die generalisierbarkeit von Ergebnissen auf größere Bevölkerungen zu beurteilen.

Eine der wichtigsten Anwendungen der Statistik in der Psychologie ist die Analyse von experimentellen Daten, um zu bestimmen, ob es einen statistisch signifikanten Unterschied zwischen verschiedenen Gruppen oder Bedingungen gibt. Es werden auch statistische Methoden verwendet, um die Validität und die Reliabilität von Tests und Messungen zu beurteilen.

Deutschsprachige Literaturquelle zum Thema Statistik in der Psychologie:

“Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler” von Jürgen Bortz und Christof Schuster. Dieses Buch bietet eine Einführung in die statistischen Konzepte und Methoden, die in den Human- und Sozialwissenschaften verwendet werden, einschließlich deskriptiver Statistik, Inferenzstatistik und multivariate Verfahren. Es enthält auch Beispiele und Übungen, um die Anwendung der Konzepte zu veranschaulichen.