Bewusstsein

Im Allgemeinen wird unter Bewusstsein ein gebündeltes Erfahren von mentalen Zuständen verstanden. Dennoch finden sich mehrere Perspektiven zum Bewusstsein wieder. Zum einen gehört der Aspekt des subjektiven Erlebens, also die Gedanken, Gefühle und Vorstellungen dazu. Zum anderen das unmittelbare Bewusst-Sein darüber, diese psychischen Zustände in jenen Moment zu erfahren. Zusätzlich richtet sich das Bewusstsein nicht nur nach innen, sondern auch nach außen auf die Umwelt. Alles, was wir mit unseren Sinnen aus der Umwelt wahrnehmen, gelangt unmittelbar in unser Bewusstsein. Somit findet eine stetige Wechselwirkung aus Umwelt, Bewusstsein und unseren mentalen Zuständen statt. 

Diese Perspektiven schaffen eine Grundlage, um das Bewusstsein zu beschreiben. Trotzdem ist es bis heute ein ungelöstes Phänomen, welches die Philosophie und Psychologie weiterhin beschäftigt.